Systemstrategie

(abgeschlossen) Entwicklung einer marktgerechten System- und Produktstrategie für Bremssteuerungssysteme

Forschungsfeld

Schlagworte

Komplexitätsmanagement, Variantenmanagement, Produktarchitektur, SysML

Problemstellung

Aufgrund einer langen Produkthistorie und einer heterogenen Kundenstruktur mit individuellen Bedürfnissen verfügt unser Industriepartner, die Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH innerhalb der betrachteten Produktgruppe über ein sehr großes Variantenportfolio. Herausforderungen sind das Management der bestehenden Variantenvielfalt und die Beherrschung der weiterhin steigenden Variantenzahlen.

Zielsetzung

Ziel des Projektes ist eine Strategie, um auch zukünftig die individuellen Wünsche der Kunden erfüllen zu können und gleichzeitig die entstehende Komplexität zu handhaben. Dabei gilt es sowohl eine Produkt- als auch Systemstrategie zu entwickeln, die die technischen und marktseitigen Einflussfaktoren vereint.

Vorgehen

Im ersten Schritt werden bestehende Varianten einzelner Teilsysteme hinsichtlich ihrer Funktions- und Steuerungszusammenhänge analysiert. Dabei finden die Methoden des strukturellen Komplexitätsmanagement Anwendung. Basierend auf diesen Zusammenhängen und weiterhin identifizierten Marktgrößen wird ein mehrschichtiges Portfolio entwickelt, welches es erlaubt eine Produkt- und Systemstrategie abzuleiten und erfolgreich umzusetzen.

Laufzeit

Dezember 2012 bis November 2015

Ansprechpartner

Veröffentlichungen