Think.Make.Start.

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Wolfram Volk [L]
  • Alois Christian Knoll
  • Jörg Conradt
  • Annette Böhmer
  • Markus Mörtl
Nummer0000000509
ArtPraktikum
Umfang4 SWS
SemesterWintersemester 2016/17
UnterrichtsspracheEnglisch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Termine

Teilnahmekriterien & Anmeldung

Siehe TUMonlineComments: 1) Please register at TUMOnline: https://campus.tum.de/tumonline/sa.gruppen_einteilung?cLvNr=950266869&cOrg=15269 2) Please upload your application documents at Moodle (!): https://www.moodle.tum.de/course/view.php?id=28695 1) Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in TUMOnline als Studierende/r identifizieren: https://campus.tum.de/tumonline/sa.gruppen_einteilung?cLvNr=950266869&cOrg=15269 2) Laden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte in Moodle (!) hoch: https://www.moodle.tum.de/course/view.php?id=28695 ---> www.thinkmakestart.com <---

Lernziele

Nach der Teilnahme an der Modulveranstaltung ist der Studierende in der Lage, im interdisziplinären Team mit fachfremden Kommilitonen zielgerichtet und agil ein strukturiertes Entwicklungsprojekt iterative zu planen und durchzuführen. Außerdem können Widersprüche, die sich aus Einschränkungen aus den verschiedenen Disziplinen ergeben, aufgedeckt und kooperativ gelöst werden. Die Studierenden sind in der Lage, den Unterschied zwischen Idee, Erfindung und Innovation zu verstehen. Des Weiteren lernen sie, ihr Wissen in einer agilen Vorgehensweise bei der Entwicklung von Geschäftsideen anzuwenden und marktrelevante Produkte zu entwickeln, sowie erste Funktionsprototypen zu erstellen. Darüberhinaus lernen die Teilnehmer das Zeitmanagement, sowie das agile und methodische Vorgehen im mechatronischen Entwicklungspropzess durch direkte Interaktion mit dem Nutzer.

Beschreibung

Die Lehrstühle für Robotik und Echtzeitsysteme (Fakultät Informatik, Prof. Knoll), Neurowissenschaftliche Systemtheorie (Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Prof. Conradt), Produktentwicklung (Fakultät Maschinenwesen, Prof. Lindemann), School of Management (Prof. Patzelt) und die UnternehemerTUM führen ein praxisbezogenes, interdisziplinäres und kompetitives Lehrformat durch: Think. Make. Start. Der Inhalt des Praktikums bietet seinen Teilnehmern die Möglichkeit, in Form von ganztägigen Gruppenterminen praxisorientiertes Wissen über Methoden und deren Anwendung, sowie Rapid Prototyping und grundlegende Aspekte des Businessdesigns zu erwerben und im Team durchzuführen. Dazu werden den Teilnehmern des Praktikums zunächst agile Ansätze sowie methodische Grundlagen zur erfolgreichen Abwicklung von interdisziplinären, mechatronischen Entwicklungsprojekten vermittelt, bevor sie im Team auf die aktuelle Phase des Entwicklungsprozesses angewandt werden. Schwerpunkt des Praktikums stellt die iterative Realisierungsphase der Ideen in Form von technischen Funktionsprotypen dar. Zudem lernen die Teilnehmer u.a., ein zur Produktidee passendes Geschäftskonzept zu entwickeln und zu präsentieren. Dabei werden die Teilnehmer von Experten und erfahrenen Coaches unterstützt. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Es findet ein Bewerbungsverfahren statt.

Inhaltliche Voraussetzungen

Masterstudium

Lehr- und Lernmethoden

- Vorlesung: Zur Vermittlung essentieller Grundlagen - Action-based learning: Alle Teilnehmer werden dazu aufgefordert, selbst aktiv zu werden und durch Erfahrung zu lernen. - Learning-by-doing/Hands-On Learning: Jedes Team verfolgt eine reale oder für das Seminar gewählte Geschäftsidee. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem wirklichen Verstehen des Kunden, zum Beispiel durch Befragung, Beobachtung oder Expertengespräch.

Links

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Annette Böhmer
boehmer@pe.mw.tum.de
Tel +49.89.289.15126